Magischer Moment im NoS-Kurs

Magischer Moment im NOS - Kurs:

Samenexperiment in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Institut Potsdam

Heute erlebte unser NoS-Kurs 11 einen bedeutenden Schritt in seiner Forschungsreise. In Kooperation mit dem renommierten Botanischen Institut Potsdam und unter der Leitung von Herrn Burkhardt, dem Institutsleiter, f√ľhrten die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler ein faszinierendes Experiment mit Samen krautiger Pflanzen durch.

Das Experiment begann mit der Versetzung der Samen in Wasser, gefolgt von der Exposition gegen√ľber einem elektromagnetischen Feld. Diese innovative Methode, die in Zusammenarbeit mit Fachleuten des Botanischen Instituts entwickelt wurde, zielte darauf ab, die Reaktion der Samen auf Stress zu untersuchen.

Nachdem die Samen dem elektromagnetischen Feld ausgesetzt wurden, wurden sie sorgf√§ltig ins Gew√§chshaus des Botanischen Instituts gebracht. Dort werden die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler den Wachstumsprozess der Pflanzen √ľberwachen und die Auswirkungen des Experiments auf ihre Entwicklung dokumentieren.

Herr Johannes Goedings, der den NoS-Kurs unterst√ľtzt, betonte die Bedeutung dieser Zusammenarbeit: „Die Partnerschaft mit dem Botanischen Institut erm√∂glicht unseren Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern einzigartige Lernm√∂glichkeiten und einen Einblick in die Welt der angewandten Forschung.“

Der heutige Besuch des RBB, der diesen magischen Moment festhielt, war ein weiterer H√∂hepunkt f√ľr den NoS-Kurs. Die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler hatten nicht nur viel Spa√ü beim Dreh, sondern konnten auch die Bedeutung ihrer Arbeit einem breiteren Publikum pr√§sentieren. Wer den Beitrag verpasst hat, kann ihn hier nochmal sehen:

https://www.ardmediathek.de/video/rbb24-brandenburg-aktuell/botanik-projekt/rbb-fernsehen/Y3JpZDovL3JiYl8xNTk2MzEyNC0zZTRiLTQ1MGEtOGMxZi00NDliZWU4Y2RjYjNfcHVibGljYXRpb24

Der NoS-Kurs und das Botanische Institut Potsdam freuen sich darauf, die Ergebnisse dieses spannenden Experiments zu präsentieren und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Zukunft zu erkunden.

GDPR