Wie weiter nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern, den Vereinbarungen der Ministerpräsidenten im Einvernehmen mit der Kanzlerin ist zu entnehmen, dass ein partieller Schulbetrieb erst ab 04.05.2020 erfolgen soll. Über eine schrittweise Rückführung von Schüler*innen der Klassen und Kurse entscheidet die Kultusministerkonferenz am 29.04. Ich gehe davon aus, dass das zunächst die Klassen 9 und 10 und die Kurse 11 betrifft. Wie dann der Unterricht unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen aussieht, wird wohl noch festgelegt. Ich gehe von einer mehrfachen Teilung der Klassen und Kurse aus, so dass incl. Lehrkraft nicht mehr als 8-10 Personen im Raum sind. Das hat auch zur Folge, dass auch andere Lehrkräfte Ihre Kinder unterrichten. Wann alle anderen Klassen in den Schulbetrieb zurückkehren, kann ich nicht sagen. Das bedeutet für uns Lehrkräfte, dass alle bereits erfolgten Maßnahmen einer Unterrichtsversorgung Ihrer Kinder ab kommenden Montag fortgeführt werden.
Selbstverständlich hat diese Situation erheblichen Einfluss auf die Leistungsbewertung. Noten können gar nicht im üblichen Umfang erteilt werden. Welche Auswirkungen das auf mögliche Veränderungen der Versetzungsbestimmungen hat, steht noch nicht fest.

Dem Beginn der Abiturprüfung ab 20.04. stets also nichts entgegen. Alle Schüler*innen erhalten heute von Herrn Winter den Prüfungsplan für alle Prüfungstage. Bitte achten Sie täglich auf mögliche Veränderungen der Pläne. Alle Schüler*innen wurden belehrt, erhielten den Brief der Ministerin und sollten versuchen, trotz der emotionalen Belastungen ihre maximalen Leistungen am Prüfungstag abzurufen. Wir Lehrkräfte haben für diese besondere Situation, die auch wir individuell durchleben, volles Verständnis. Gerade deshalb möchten wir allen Schüler*innen Mut machen und sind davon überzeugt, dass alle Prüflinge ihre Prüfung bestehen werden. Dafür wünsche ich allen Schüler*innen viel Erfolg.
Ich möchte alle Prüflinge bitten, auch in der Schule der dringenden Empfehlung der Politiker und Virologen zu folgen und zum Eigenschutz, aber auch zum Schutz der Mitschüler*innen und Lehrkräfte eine Mund-Nasen Maske zu tragen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wie genau sich die Prüfung in Klasse 10 (MSA) gestalten wird, erfahren wir alle hoffentlich nach dem 29.04. Bisher gibt es keine Terminkorrektur.

Liebe Eltern, sicher kann ich mir nur ungefähr eine Vorstellung davon machen, wie sich seit gut 4 Wochen Ihr Familienleben verändert hat. An dieser Stelle möchte ich Ihnen meinen tiefen Respekt aussprechen, wie Sie gemeinsam die Situation gemeistert haben. Ich fest davon überzeugt, dass Sie Ihren Job als Lehrkraft, IT-Spezialist, Entertainer und Manager glänzend erledigt haben. Ich bin dabei deshalb so sicher, da mich von Ihren Kindern keine Beschwerden erreichten. J

Zum Schluss bleibt uns allen die Hoffnung, dass sich dieser Zustand, nicht nur in der Schule, möglichst bald normalisiert. Wir vermissen Ihre Kinder! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Schmidt
Schulleiter