Musik-AG

Leitung: Katrin Krüger/Sebastian Hanke

Die Musik-AG des Leibniz-Gymnasiums Potsdam, bestehend aus Schülern der 5. – 8. Klasse, entstand im Schuljahr 2010/11 hauptsächlich mit der Intention, Nachwuchs für den erfolgreichen Chor der Schule heranzubilden, ohne einen zweiten Chor zu gründen.

Schnell stand fest, dass die Kinder Lust hatten, eigene Lieder zu „erfinden“, und zwar in Text und Musik.

Zum Weihnachtskonzert 2010 trat dann die AG erstmalig mit 4 eigenen Songs zum Thema Weihnachten auf.

Seitdem sind viele Lieder aus eigener Feder entstanden, deren Texte hauptsächlich aus dem Lebens- und Erfahrungsbereich der Kinder stammen. Geschrieben werden sie in Teamarbeit, wobei auch Dinge wie Versmaß, Reim, Wortwahl usw. eine Rolle spielen und von den Schülern durchdacht werden müssen. Die fast fertigen Texte werden dann dem Rest der Gruppe vorgestellt und gemeinsam perfektioniert. Das Vertonen der Gedichte entsteht durch freie Improvisation. Die Kinder singen ihre Texte so lange, bis sich eine Hauptmelodie herausbildet, wobei zu Beginn nichts notiert wird, damit die Schüler zwischen den wöchentlichen Proben gezwungen sind, sich ihre Melodien entweder zu merken oder zu Hause „neu zu singen“. So hören sich die Melodien jede Woche ein wenig anders an, werden aus dem Gedächtnis hervorgeholt, verbessert oder völlig neu gestaltet, bis ein zufrieden- stellendes Resultat feststeht.

Wenn es am Ende um die Begleitung, die Instrumentierung und die Gestaltung der Lieder geht, arbeiten alle gemeinsam daran, natürlich mit Unterstützung der Lehrer.

Dass diese Arbeit insgesamt nicht nur Spaß macht, kreativ und teamfördernd, sondern auch erfolgreich ist, zeigen mittlerweile viele Auftritte der AG und die erfolgreiche Teilnahme an der Landesbegegnung „Schulen musizieren“ in Potsdam 2012, wo die Gruppe für die Bundesbegegnung nominiert wurde.