Rückkehrer 5-8

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8,

nun endlich soll sich auch nach vielen Wochen für euch die Schule wieder öffnen. Wir Lehrkräfte freuen uns sehr über eure Rückkehr. Dennoch hat sich die Schule, bedingt durch viele bestehende Hygienemaßnahmen, sehr verändert. Schule ist nicht mehr so, wie ihr sie am 17.03. verlassen habt. Strenge Regeln gilt es zu beachten, um alle Hygienemaßnahmen umzusetzen und uns gegenseitig zu schützen. Nach wie vor bewegen wir uns mit der schrittweisen Öffnung der Schule auf dünnem Eis. Um eine erneute Schulschließung zu vermeiden, bitte ich euch, alle Maßnahmen zu unterstützen:

1.      Abstand (1,5m) im Schulgebäude, bei der Esseneinnahme, auf den Höfen und in den Fluren unbedingt einhalten.

2.      In den Fluren und Aufgängen besteht Maskenpflicht. Im Unterricht gilt eine Maskenempfehlung. Dies bedeutet, dass das erhöhte Bedürfnis von Lehrkräften der Risikogruppen bzw. vorerkrankter Schüler*innen im Unterricht respektiert wird und im Einzelfall dann alle Personen auch im Unterricht eine Maske tragen.

3.      Achtet auch eure Handhygiene. Unbedingt mehrmals am Tag die Hände waschen.

4.      Achtet auf die markierten Auf-und Abgänge bei den Treppen.

5.      Achtet auf die „halbierten“ Flure. Haltet euch rechts bzw. links von der Markierung auf.

6.      Begrüßt und verabschiedet euch niemals mit Kontakt.

Wie ihr inzwischen wisst, mussten wir alle Klassen dritteln, um in den Unterrichtsräumen ausreichend Abstand einzuhalten. Die Gruppeneinteilung haben die Klassenleiter*innen bereits vorgenommen und euch mitgeteilt.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen, abweichend von der „Modellschule“ im Schreiben des Ministeriums können wir unsere Klassen nicht halbieren (15 Schüler*innen und 1 Lehrkraft), da die überwiegende Raumgröße unserer Unterrichtsräume 50 m2 beträgt. Demzufolge bestimmt ein „Schichtsystem“ unsere Unterrichtsorganisation. Eine Gruppe einer Klasse erhält in der einen Woche Präsenzunterricht in der Frühschicht von 08.00-11.30 Uhr, die zweite Gruppe der Klasse in der Spätschicht von 12.00-15.30 Uhr und die dritte Gruppe der Klasse befindet sich im Homeschooling. In der darauffolgenden Woche rotiert dann dieses System, sodass alle Schüler*innen im Laufe des Rotationsprinzips den gleichen Anteil an Präsenzunterricht und Homeschooling erhalten. Diese Unterrichtsorganisation wurde mit dem Schulamt abgestimmt. Den Stundenplan entnehmt ihr bitte der App.

Am Montag sind alle Gruppen im Homeschooling, da alle Lehrkräfte in der Prüfung 10 Aufsichten übernehmen. Am 26.05. schreibt die Jahrgangsstufe 11 ihre Klausuren. An diesem Tag beginnt der Unterricht erst um 12.00 Uhr. Am 27.05. ist wieder Prüfung 10, daher wieder Homeschooling für alle. Das beschriebene Schichtsystem beginnt am 28.05.

Alle weiteren Hinweise zu Bewertung und Versetzung entnehmen Sie und ihr bitte den Schreiben im Anhang. [Anhang1] [Anhang2] [Anhang3] [Anhang4]

Also bis bald…

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Schmidt
Schulleiter