Mitteilung vom Schulleiter — Aktueller Stand Schule am 08.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach zwei Wochen Schulbetrieb kann ich feststellen, dass der Unterrichtsablauf auch unter schwierigen und ungewohnten Bedingungen gut verlaufen ist. Obwohl es noch Probleme bei der Abstandsregelung gibt, haben sich Schüler*innen und Lehrkräfte an die bestehenden Hygienemaßnahmen gehalten und arrangiert. Dafür allen ein großes Dankeschön.

Schule läuft! Auch die Prüfungsvorbereitung!

Es ist mir an dieser Stelle wichtig,  um mehr Vertrauen für die Arbeit der Lehrkräfte und Schulleitung zu bitten. Ich versichere Ihnen und euch, dass alle Lehrkräfte hohe Anstrengungen unternehmen, um unter den auch für uns ungewohnten Bedingungen den Schulbetrieb aufrechtzuhalten. Geben Sie uns die Zeit und den Raum, täglich neue Veränderungen (s. diese Woche) und Herausforderungen zu durchdenken und zu organisieren.

Ab der kommenden Woche wird der bereits begonnene (04.05.) und damit grundsätzlich bekannte Unterrichtsrhythmus fortgesetzt und voraussichtlich bis zum Schuljahresende beibehalten. Das bedeutet, dass die Klassengruppen 9,10 und 11 im „Schichtbetrieb“ beschult werden. Die erste Schicht erfolgt von 08.00-11.30 Uhr und die zweite Schicht von 12.00-15.30 Uhr, jeweils im Rhythmus von 45 Minuten. Die dritte Schicht erfolgt im Homeschooling. Von Woche zu Woche wird in diesem Schichtsystem rotiert, so dass gewährleistet wird, dass alle Schülergruppen den gleichen Umfang Präsenzunterricht erhalten. Der ab Montag gültige Stundenplan wird spätestens morgen 12.00 Uhr auf den bekannten Fundstellen sichtbar sein. Die bereits erfolgte Gruppeneinteilung bleibt bestehen.

In der Wechselpause von 11.30-12.00 Uhr werden alle benutzten Schülertische desinfiziert. Damit ist auch der erforderliche Raumwechsel in die Fachräume hygienisch gesichert. Ab kommenden Montag erhält die Schule eine Tagesreinigungskraft, die während der Unterrichtszeiten die Türklinken, Handläufe und Toiletten desinfiziert.

Um eine Mischung der bestehenden Schülergruppen zu vermeiden, verzichten wir zunächst auf den Unterricht in den Wahlpflicht- und Schwerpunktfächern der Klassen 9 und 10.

Im Zuge allgemeiner Lockerungen von bestehenden Schutzmaßnahmen nehme ich die Maskenpflicht im Unterricht zurück und spreche eine Maskenempfehlung im Unterricht aus. Diese Lockerung gilt nicht für die Flure und Treppenaufgänge. Ich bitte dies unbedingt zu beachten.

Gleichzeitig mache ich darauf aufmerksam, dass ca. 20 Lehrkräfte trotz Zugehörigkeit zu den veröffentlichten Risikogruppen des RKI freiwillig in der Schule tätig sind. Aufgrund des individuellen, besonderen Schutzbedürfnisses dieser Lehrkräfte, aber auch vorerkrankter Schüler*innen, muss eine mögliche Forderung dieser Personengruppen nach Maskenpflicht im Unterricht von der gesamten Schülergruppe respektiert und umgesetzt werden.

In Ausübung des Hausrechts behalte ich mir vor, Lockerungen auch wieder zurückzunehmen. Ich bitte nach wie vor dringend darauf zu achten, die Abstände von mindestens 1,5 m und alle weiteren Hygieneregelungen einzuhalten.

Alle Leistungen, die im Homeschooling erbracht werden, dürfen nicht bewertet werden. Selbstverständlich dürfen mit Beginn der Beschulung wieder Leistungen bewertet und benotet werden.

Alle noch nicht geschrieben LK-Klausuren werden noch geschrieben. Das wird wohl für die GK nicht gelten. Auch die Durchführung der Fremdsprachenprüfung 10 ist durch das MBJS noch nicht final geklärt.

Wann weitere Klassen, die bei Rückkehr ebenfalls gedrittelt werden, in die Schule kommen dürfen, erfahren wir hoffentlich heute Nachmittag von der Landesregierung. Sobald es dazu konkrete Umsetzungsvorgaben vom Ministerium gibt, informiere ich die betreffenden Eltern und Schüler*innen. Aufgrund der überwiegenden Raumgröße von 50 m2 und der Einhaltung der Abstände ist eine Halbierung der Klassen nicht möglich.

Wie bekannt, ist eine Essenversorgung wieder möglich. Bitte melden Sie Ihr Kind beim Caterer LUNA an.

Seit der Schulschließung am 18.03. sind zwei Informationskanäle für Eltern installiert worden: Versendung über die Gesamtelternsprecherin an die Elternsprecher*innen der Klassen und zum Nachlesen auf der Homepage unter Internes à Aktuelle Hinweise.

Sollte es im Homeschooling zu „Engpässen“ kommen, wenden Sie sich bitte an den betreffenden Fachlehrer. Alle Mailadressen sind bekannt: Nachname at leibniz-gymnasium.de

In der Hoffnung, nichts Wesentliches vergessen zu haben, möchte ich allen Schüler*innen, vor allem den bald dazu kommenden Schüler*innen, Mut machen, mit uns gemeinsam die Krise zu meistern. Wir freuen uns auf euch! Allen Prüflingen wünsche ich viel Erfolg für die Prüfungen. An den Prüfungstagen findet für alle anderen Klassen kein Unterricht statt, so dass wir unter Beachtung der Hygienemaßnahmen die Durchführung der Prüfung sichern.

Alles wird gut. Schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Schmidt
Schulleiter