Kursfahrt nach Paris

Nach einer lustigen Zugfahrt mit jeder Menge Vorfreude im Gepa╠łck hie├č es am Sonntagabend endlich: Bienvenue a╠Ç Paris. Noch am selben Abend machten wir uns auf zur wunderscho╠łnen Kirche Sacre╠ü-Coeur auf dem Hu╠łgel Montmartre. Von dort genossen wir einen fantastischen Blick auf die Stadt und den Eiffelturm.

Am na╠łchsten Tag hatten wir eine Stadtfu╠łhrung, welche uns viele Informationen u╠łber die Geschichte und die Sehenswu╠łrdigkeiten von Paris gab. Danach ging es in das wohl bekannteste Museum der Welt: den Louvre. Dort sahen wir uns die Mona Lisa sowie andere wertvolle Gema╠łlde an. Anschlie├čend hatten wir viel Freizeit, um die Stadt im Alleingang zu erkunden. Nach dem Abendbrot in unserem Hotel Generator fuhren wir zum Eiffelturm. Von der Aussichtsplattform in einer Ho╠łhe von 280 Metern konnten wir Paris wunderbar u╠łberblicken.

Am dritten Tag besichtigten wir den Invalidendom mit Napoleons Grabsta╠łtte. Anschlie├čend brachte uns die Pariser Metro zur wohl teuersten Stra├če der Stadt: der Champs E╠ülyse╠ües. Auf Shoppingtouren und in Cafe╠üs sitzend verging die Freizeit wie im Fluge. Am Abend fand in unserer Hotellobby eine Karaoke Show statt. Wir hatten alle so viel Spa├č beim Singen und Tanzen, dass dieser Tag 3 fu╠łr uns der scho╠łnste Tag unserer Reise wurde.
Am vierten Tag lernten wir die Katakomben von Paris kennen. Den Rest des Tages verbrachten wir mit Spazierga╠łngen und mit dem Vorbereiten der Abfahrt. Zuru╠łckblickend war diese Sprachreise eine wundervolle Erfahrung fu╠łr mich, die ich┬ánur weiterempfehlen kann und auch ein Gewinn fu╠łr meine franzo╠łsischen und englischen Sprachkenntnisse.

Lara Drenske

We are using cookies to give you the best experience. You can find out more about which cookies we are using or switch them off in privacy settings.
AcceptPrivacy Settings

GDPR