Leibniz-Erfolge bei der Matheolympiade

In der jährlich stattfinden Mathematik Olympiade treten interessierte Schüler*innen aller Jahrgangsstufen gegeneinander an und stellen sich kniffligen Aufgaben. Während an der ersten Runde noch alle Schüler teilnehmen können, muss man sich für die zweite Runde (die Stadt-Meisterschaft) qualifizieren.
In diesem Schuljahr konnten sich insgesamt elf Schüler*innen des Leibniz-Gymnasiums für die zweite Runde qualifizieren, wovon pandemiebedingt nur sieben Schüler auch wirklich zur zweiten Runde antreten konnten. Umso bemerkenswerter ist es, dass von diesen sieben Teilnehmer drei Schüler besonders erfolgreich waren. Emma (5a) belegte einen sehr guten dritten Platz. Linus Hanisch absolvierte die Aufgaben mit einer Auszeichnung und Anna Hotin (10a) konnte in ihrer Altersgruppe alle Konkurrenten hinter sich lassen und erreichte einen überragenden ersten Platz.

Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung erhielten alle drei Schüler einen Preis für ihre herausragende Leistungen!

Wir gratulieren im Namen des Leibniz Gymnasiums ganz herzlich und freuen uns auch im nächsten Jahr wieder auf zahlreiche Teilnehmer!

Nadine Müller
(Fachbereich Mathematik)