Reine Nervensache- Warum zuckt der Muskel?

In der ersten Novemberwoche besuchten die Schüler/Innen des 11. Jahrgangs (Grund- und Leistungskurse Biologie) das Neurolabor auf dem Campus Berlin-Buch.

Dort untersuchten sie an sich selbst die Hand- und Augenkoordination mit und ohne einer Prismenbrille, sowie die Muskelsummenpotenziale während des Lesens von Texten in verschiedenen Sprachen bzw. Comics. Weiterhin führten sie den Achillessehnen- Reflex durch und haben im Anschluss die Geschwindigkeit der Weiterleitung elektrischer Potenziale berechnet. Im Vergleich dazu erfolgte ein ähnlicher Versuch am Beispiel des Regenwurmes.
Das Nerven Muskeln bewegen wurde dann an einer weiteren Station untersucht.
Themenschwerpunkte waren weiterhin die Transportvorgänge durch Biomembranen und das Gehirn mit seinen Aufgaben.
Dies war ein gelungener Einstieg in die Thematik Neurobiologie im Unterricht.

Astrid Fischer
Fachkonferenzleiterin Biologie