Höhepunkte des ersten Schuljahres in einer LuBK

Ihr wollt wissen, wie es ist in einer LuBK-Klasse zu sein? Dann lest, was die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5A über ihre Eindrücke schreiben.

„Ein schönes Erlebnis war, dass ich neue Freunde gefunden habe.“ – Elinor
 
„Es gab viele Höhepunkte: Den Teamgeist, den wir manchmal bewiesen haben, die Exkursionen, die wir zusammen gemacht haben, den Spaß, den wir zusammen gehabt haben.“ – Fiona
 
„Meine Highlights waren die Exkursionen mit der ganzen Klasse (z.B. das Schlittschuhfahren) und alle wundervollen Projekte.“
 
„Mein persönliches Highlight war dieses Jahr, dass ich das Leibniz Gymnasium bei der NaWi- Olympiade vertreten habe und dass wir Platz 4 von 23 Schulen geworden sind.“  – Lennard
 
„Für mich war die Kennenlernwoche eine schöne Zeit, weil wir dort viel Klassengemeinschaft hatten und ich auch vieles Neues gelernt habe (…).“ – Maria
 
„Mein Highlight in diesem Schuljahr war die Kennenlernwoche. In dieser Woche sollten wir uns kennenlernen und wir haben jeden Tag sehr tolle Ausflüge gemacht, aber mein schönster Ausflug war ins Extavium, da konnte man mega coole Experimente machen.“ – Aaron
 
„Die Märchenprojekte in Englisch und Deutsch waren cool. Die Exkursionen waren abwechslungsreich.“ – Michel
 
„Meine schönsten Erfahrungen waren das Schlittschuhlaufen, da jeder jedem geholfen hat und der NaWi-Wettbewerb, weil man sich dort ausprobieren konnte.“ – Linus
 
„In der Grundschule hatten wir nicht so viele Fächer wie am Gymnasium. Wir haben sehr viele und neue Fächer bekommen. Ich finde die Klasse sehr sehr toll und bin froh, dass ich hier in der Klasse bin.“ – Mimi
 
„Mein Highlight war, dass wir in NaWi so viele tolle Experimente gemacht haben!“ – Vincent
 
„Es sind meist ruhige Tage. Der Unterricht ist angenehm mit netten Lehrern. Man schafft sehr viel in der Zeit. Die Hofpausen sind schön und wir haben viele Bäume. Es gibt die Fächer Deutsch, Mathe, Englisch, Naturwissenschaften (NaWi), Gesellschaftswissenschaften (GeWi), Musik, Sport, Kunst, Religion und LER.“ – Ron
 
„Die Aufgaben und Exkursionen sind im positiven Sinne sehr anspruchsvoll.“ – Linda
 
„Wenn das Glück zu greifen ist, soll man daran festhalten. Wir sind hier, weil wir das taten. Wir haben großartige Exkursionen unternommen und coole Experimente durchgeführt. Ich hoffe, ihr wollt das auch!“