Europaprojekttag am Leibniz-Gymnasium

Am Dienstag, den 26. März 2019, besuchte Frau Annalena Baerbock uns anlässlich des Europaprojekttages am Leibniz-Gymnasium Potsdam. Die Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen stellte sich am Vormittag den Fragen von Erstwählern. Nachdem schnell klar wurde, dass die Schülerinnen und Schüler noch nicht so wahlmüde wie so manch Erwachsene waren, hat Frau Baerbock viele Fragen bezüglich ihres politischen Werdeganges bis hin zu aktuellen Themen beantwortet. Was uns interessierte, waren Klimafragen, Massentierhaltung, Artikel 13 und vieles mehr. Gerade die Frage zum Uploadfilter beschäftigte viele von uns, außerdem die Entstehung von Entscheidungen in Brüssel und ob nachträgliche Änderungen noch möglich sind. Dabei war dies kein Frage-Antwort-Spiel, denn einige von uns brachten ihre Meinungen aktiv ein.  

Dass ökologische Fragen für uns wichtig sind, dürfte spätestens nach den Fridays for Future Demonstrationen niemanden ernsthaft überraschen. Massentierhaltung, Zuckersteuer, Nährwertampel – schnell wurde klar, dass wir nicht bei CO2aufhören. Großbritannien, Frankreich und Belgien haben im Gegensatz zu Deutschland schon die Nährwertampel eingeführt. Darüber hinaus sprachen wir über Geschwindigkeitsbegrenzungen und die allgemeine Impfpflicht sowie den Ausgleich regionaler Disparitäten in Brandenburg. 

Im Übrigen, waren im letzten Jahr Schüler des Leibniz Gymnasiums zum Europatag beim Bundesminister Horst Seehofer. Wir hoffen, Frau Baerbock bleibt noch eine Weile Parteivorsitzende des Bündnis90/Die Grünen. Sie hat bei vielen Schülern einen guten Eindruck hinterlassen. Ach, noch ein Satz von Frau Baerbock: „Geht wählen, wenn ihr könnt, oder überredet eure Eltern“.

Von: Nele Firchau, Arne Stockum, Kimberley Wandtke, Theresa Weske