Jugend trainiert für Olympia, Kreisfinale Fußball 2018, WK III männlich (2002-2005)

Am 11. September 2018 fand auf dem Sportplatz am Stern im Rahmen des Bundeswettbewerbes Jugend trainiert für Olympia das Kreisfinale in der Sportart Fußball (Jahrgänge 2002-2005) der Potsdamer Schulen statt. Insgesamt meldeten neun Potsdamer Schulen eine Mannschaft für das Kreisfinale der Altersstufe WK männlich III zum Turnier an.
In der Gruppenphase spielten jeweils drei Teams in einer Staffel. Die Mannschaft des Leibniz-Gymnasiums trat in Gruppe C gegen das Filmgymnasium Babelsberg sowie die Voltaire-Gesamtschule an. Das erste Spiel ging nach dem frühen Führungstreffer durch Serhat Capli am Ende knapp mit 1:2 verloren. Im zweiten Gruppenspiel musste die Mannschaft gewinnen, um nicht vorzeitig aus dem Wettbewerb auszuscheiden. In einer umkämpften Partie behielten die Jungs des Leibniz-Gymnasiums durch einen späten Treffer von Matti Fischer knapp mit 1:0 die Oberhand und zogen als Gruppenzweiter hinter der Voltaire-Gesamtschule in die Zwischenrunde ein.

Die Zwischenrunde wurde in zwei Staffeln mit jeweils drei Mannschaften ausgespielt. Jeweils der Gruppenerste und -zweite qualifizierten sich für das Halbfinale. Das Leibniz-Gymnasium traf in Staffel 2 auf die Friedrich-Wilhelm von Steuben Gesamtschule sowie das Einstein-Gymnasium. Die Gruppengegner trennten sich im ersten Spiel 1:1. Gegen die Friedrich-Wilhelm von Steuben Gesamtschule verlor die Mannschaft knapp mit 1:2 und standen wieder unter Druck. Im entscheidenden Spiel behielten die Jungs die Nerven und gewannen souverän mit 4:0 gegen das Einstein -Gymnasium und sicherten sich somit den zweiten Platz in der Gruppe 2 hinter der Friedrich-Wilhelm von Steuben Gesamtschule.
Im Halbfinale kam es zum Duell mit dem Humboldt-Gymnasium. In einer durchweg spannenden, jedoch chancenarmen Partie stand es am Ende der regulären Spielzeit sowie nach der Verlängerung 0:0. Im Elfmeterschießen zeigten unsere Schützen Nerven und das Halbfinale ging mit 4:1 n. E. verloren. Im abschließenden Spiel um Platz 3 traf man erneut auf die Friedrich-Wilhelm von Steuben Gesamtschule, verlor 2:0 und belegte am Ende den vierten .
Das Bertha-von-Suttner Gymnasium aus Babelsberg gewann im Finale mit 1:0 n. V. gegen das Humboldt-Gymnasium und bestreitet am 17.10.2018 das Regionalfinale. Von unserer Seite aus bleibt zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!