Projekt ProPotsdam und Leibniz-Gymnasium

Seit vielen Jahren existiert die Kooperation zwischen dem kommunalen Wohnungsunternehmen ProPotsdam und dem Leibniz-Gymnasium. Im Rahmen des Geographieunterrichts der Jahrgangsstufe 11 fand auch in diesem Jahr ein dreitägiges Projekt statt. Die thematischen Schwerpunkte lagen dabei auf der Sanierung im Allgemeinen, der Sanierung und Modernisierung von Wohnobjekten im Potsdamer Stadtgebiet, Umgestaltungsmöglichkeiten von Wohnobjekten bzw. Freiflächen in der Gartenstadt Drewitz sowie in der Entwicklung eines neuen Stadtgebietes. Hierzu bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler der beiden Leistungskurse in Gruppen unterschiedliche Aufgabenstellungen. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Schüler dabei von Auszubildenden der ProPotsdam.

Darüber hinaus fand im Rahmen des Projektes eine Führung durch das Bornstedter Feld sowie Besichtigungen von sanierten und unsanierten Wohnobjekten in der Behlertstraße und Drewitz statt. Auf diese Weise verschafften sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick vor Ort und erlangten zusätzliche Informationen zur Bearbeitung ihrer Themen.

Den Abschluss des Projektes bildete die Vorstellung der einzelnen Ergebnisse vor der Geschäfts- und Personalführung der ProPotsdam, unserem Schulleiter Herrn Schmidt, den Mitschülern sowie den Fachlehrern. Für die durchweg gelungenen Präsentationen ernteten die einzelnen Gruppen von allen Seiten großes Lob und Anerkennung.

Rafael Ohlhäuser (Schüler E11EK1)