Museumsbesuch der 6A

Die 6a beim KLEEcksen

Im Rahmen des Kunstunterrichts besuchte die Klasse 6a im November das Museum Berggruen in Berlin. Im Mittelpunkt des Besuchs standen die Werke von Paul Klee. Und auch in einer Welt voller Bilder war es für die Schüler nicht alltäglich, vor Originalgemälden zu stehen. Unter der Leitung der Künstlerin Birgit Bellmann befassten sich die Kinder vor allem mit den Wirkungen von Farben, Formen und Linien in den zumeist kleinformatigen Werken des Künstlers.

Im anschließenden Workshop „KLEEcksen“ gestalteten die Schüler unter der Verwendung von Backpapier, Farben und Druckerschwärze eigene Bilder in einer Technik, die der von Klee sehr nahe kam. Diese kleinen Kunstwerke werden in die weitere Unterrichtsarbeit zu Paul Klee einbezogen.

Heike Drohla, Kunstlehrerin der 6a